Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand Januar 2002)
CardCare-AGB.pdf

1. Vertragsabschluss

Die Vereinbarung zwischen CardCare, ein Produkt der Consumer und Communication GmbH (nachfolgend: CardCare), und dem Antragsteller, im folgenden Kunde, kommt mit Eingang des Logins in der Website CardCare zustande.

2. Registrierung von Kundendaten / Berechtigungen

CardCare registriert und speichert die vom Kunden mitgeteilten Daten sämtlicher Karten, Ausweisdokumente und andere hinterlegten Daten. Der Kunde und im gleichen Haushalt lebende Ehe- oder Lebenspartner können den Service gemeinsam in Anspruch nehmen, und CardCare ist berechtigt, alle zur Erbringung der Serviceleistungen erforderlichen Maßnahmen auch für den/die Ehe-/Lebenspartner zu treffen. Der Kunde und der/die Ehe-/Lebenspartner ermächtigen sich außerdem wechselseitig, den Service, bezogen auf alle übermittelten Daten, in Anspruch zu nehmen. Ehe- / Lebenspartner werden im Folgenden ebenfalls als Kunde bezeichnet.

3. Codewort

Der Kunde vereinbart mit CardCare für die telefonische Legitimation bei CardCare ein Codewort, welches nur für die Kenntnis des Kunden bestimmt ist. Der Code ist ansonsten strikt vertraulich zu behandeln.

4. Verhalten bei Verlust von Karten - CardCare Service

Der Kunde verpflichtet sich jeden Verlust einer registrierten Karte unverzüglich nach Kenntnis des Verlustes mitzuteilen und bei Verlust infolge einer Straftat unverzüglich Anzeige bei der Polizei zu erstatten. CardCare informiert alle betroffenen Kartenherausgeber unverzüglich über den Kartenverlust und ordert auf Wunsch des Kunden Ersatzkarten. Die Verlustmeldung durch CardCare beim Kartenherausgeber ersetzt ausschließlich die direkte Meldung des Kunden. Alle Übrigen zwischen Kunden und Kartenherausgeber bestehenden Rechte und Pflichten bleiben unberührt.

5. Übersendung von Ausweispapieren

Bei Verlust von Ausweisdokumenten wird CardCare auf Wunsch des Kunden die entsprechenden, hinterlegten Kopien der Ausweisdokumente an die zuständige deutsche Auslandsvertretung und/oder eine andere gewünschte Adresse übermitteln.

6. Haftung

CardCare haftet nicht, wenn die Bearbeitung einer Verlustmeldung nicht ordnungsgemäß ausgeführt werden kann, weil der Kunde die hierzu erforderlichen Daten nicht, unvollständig oder unzutreffend übermittelt und/oder bestätigt hat. CardCare haftet weiterhin nicht für die ordnungsgemäße Bearbeitung von Verlustund Änderungsmeldungen durch die jeweiligen Herausgeber der registrierten Karten.

7. Datenspeicherung und Datenschutz

Der Kunde ist einverstanden, dass die von ihm an CardCare übermittelten Angaben über seine Karten und Dokumente zur Ausführung der vereinbarten Serviceleistungen gespeichert und verarbeitet werden. CardCare behandelt alle vom Kunden erhaltenen Angaben unter Berücksichtigung der geltenden Rechtsvorschriften für den Datenschutz streng vertraulich und verwendet diese Angaben nur, wenn und soweit dies zur Erfüllung der Serviceleistungen erforderlich ist.

8. Einschaltung Dritter, Datenübermittlung

CardCare ist berechtigt, sich bei der Erbringenden der Serviceleistungen Dritter zu bedienen und diesen die erforderlichen Daten zur Verfügung zu stellen. Der Kunde ist damit einverstanden, dass CardCare den Herausgebern der registrierten Karten die Daten übermittelt, die für die Bearbeitung von Verlustanzeigen und Bestellung von Ersatzkarten erforderlich sind. Bei der Einschaltung Dritter durch CardCare werden diese durch CardCare auf die Wahrung strengster Vertraulichkeit und Einhaltung der geltenden Rechtsvorschriften für den Datenschutz verpflichtet - entsprechende Dritte werden dem Kunden auf Wunsch benannt.

9. Aufzeichnung telefonischer Verlustmeldungen

Der Kunde ist damit einverstanden, dass CardCare telefonische Verlustmeldungen zum Nachweis aufgezeichnet und die Aufzeichnungen bis zu einem Jahr aufbewahrt.

10. Vertragsdauer und Kündigung

Die Vereinbarung läuft zunächst für ein Jahr. Sofern die Vereinbarung nicht 3 Monate vor Ende der Laufzeit schriftlich vom Kunden gekündigt wird, verlängert sich das Vertragsverhältnis jeweils automatisch um weitere 12 Monate.

11. Widerrufsrecht

Der Kunde kann den Vertrag binnen 2 Wochen nach Vertragsabschluss schriftlich widerrufen. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des brieflichen Widerrufes an CCS GmbH, Ritterlingstr. 1, 65719 Hofheim/Ts.